Wohngruppe "Vergissmeinnicht"

 

Für demenziell erkrankte Bewohner steht eine eigene offene Wohngruppe, in der zwölf Personen zusammenleben und intensiv betreut werden können zur Verfügung.

 

Zentraler Raum des Bereiches ist die helle Wohnküche, die gemütlich und zugleich funktional eingerichtet ist.

 

Hier kommen die Bewohner zusammen, um auf dem Sofa zu sitzen und zu klönen oder im Küchenbereich zu werkeln und hier trifft man sich zum Essen.

 

Zusätzlich zum Beschäftigungsprogramm wie Gedächtnistraining, Singen sowie 10-Minuten Aktivierungen, die speziell auf die Bedürfnisse der Demenzkranken zugeschnitten ist, wird hier gemeinsam der „Alltag“ gelebt und z.B. zusammen gekocht, abgewaschen, Wäsche zusammengelegt.